Horst
Kratzer
Postbauer-Heng

Kommunalwahl 2020

Auf dieser Seite wollen wir Ihnen unsere 20 Kandidatinnen und Kandidaten für die Marktratswahlen am 15. März 2020 vorstellen.

Sie alle sind seit Jahren in verschiedensten Bereichen ehrenamtlich tätig und wollen sich im Marktrat auch in den nächsten Jahren aktiv einbringen. Ich bewerbe mich erneut für das Amt des Ersten Bürgermeisters und bitte Sie herzlich um ihre Unterstützung. Gerne möchte ich mich weiterhin mit voller Kraft für unsere Marktgemeinde einsetzen.

Unsere lebenswerte Marktgemeinde Postbauer-Heng hat sich auch in den letzten 6 Jahren hervorragend weiterentwickelt. Wir sind lebenswerter, moderner, sozialer und ökologischer geworden.

Die Fraktion der CSU hat das Erreichte maßgeblich entwickelt, unterstützt und vorangebracht; dies im konstruktiven Dialog mit den anderen Fraktionen im Marktgemeinderat. Darauf legen wir Wert!

Dies soll auch in Zukunft so bleiben. In den kommenden Jahren stehen wichtige Entscheidungen an, die mit Sorgfalt, Weitsicht und vor allem mit einer soliden kommunalpolitischen Erfahrung angegangen werden müssen.

Unser Team für die Marktratswahlen am 15. März 2020 in Postbauer-Heng. (Foto: Jens Diedrich)
Unsere Kandidaten für den Marktgemeinderat

Listenplatz 1 & Bürgermeisterkandidat

Horst Kratzer (59)

Postbauer-Heng

Drei erwachsene Söhne. Erster Bürgermeister seit 2008 und Vorsitzender des Schulverbandes Postbauer-Heng/Pyrbaum, Mitglied des Kreistages.

Mit großer Leidenschaft bin ich nun seit 1984 in der Kommunalpolitik, zunächst als Gemeinderat und nun als Erster Bürgermeister. Für mich bedeutet Politik ganz nah am Bürger, an den Vereinen und den Nachbargemeinden zu sein. Für mich ist jeder Tag ein neuer Anspruch die vielfältigen Themen zu erkennen, zu erfahren und voranzubringen. Ich bitte Sie herzlich um Ihr Vertrauen und um Ihre Stimme.


Listenplatz 2

Thomas Härtl (53)

Pavelsbach

Verheiratet, zwei Kinder, Kaufmann, Vorsitzender CSU Pavelsbach, Marktrat seit 2002 und Fraktionssprecher.

Vielfältig ehrenamtlich engagiert, vor allem in der Feuerwehr als Gerätewart und landkreisweit als Ausbilder für Maschinisten und Motorsägenführer. Mir ist sehr wichtig, dass die Fortentwicklung unserer Orte sich nicht widersprechen darf mit dem schonenden Umgang mit den Ressourcen und unserer Natur. Gerne setzte ich mich auch in Zukunft dafür ein, dass unsere Infrastruktur in einem derart guten Zustand erhalten bleibt und dort wo erforderlich, ausgebaut wird. Gut funktionierende Einrichtungen stärken das Miteinander und sollen den Menschen auch weiterhin vielfältig zur Verfügung stehen.


Listenplatz 3

Angelika Herrmann (62)

Kemnath

Markträtin seit 2008, verheiratet, zwei Kinder, Kulturbeauftragte, Sprecherin AGENDA 21 Arbeitskreis.

„Kultur rechnet sich nicht, aber sie zahlt sich aus!“ Qualität ist unser Maßstab für das kommunale Kunst- und Kulturprogramm. Lebensqualität bedeutet auch saubere, regionale Produkte und ein steigendes Bio-Angebot in unseren kommunalen Einrichtungen und für unsere Familien. Nachhaltiges Handeln im Sinne der Gemeinwohlökonomie, angepasst an unsere Gegebenheiten. Dazu gehört auch der Ausbau der individuellen Unterstützung für unsere betagten Mitbürger*innen.


Listenplatz 4

Manuel Kratzer (40)

Postbauer-Heng

Marktrat seit 2008, verheiratet, zwei Töchter, Dipl.-Ing. (FH) Bauingenieur, Berufsschullehrer. Vorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr Postbauer und Mitglied der BRK-Bereitschaft Postbauer-Heng.

Mir ist eine an den Bedarf angepasste und zugleich offene und innovative bauliche Entwicklung unserer Marktgemeinde sehr wichtig. Besonders unsere jungen Familien brauchen optimale Bedingungen für Kinderbetreuung, moderne Schulen und ein vielfältiges Freizeitangebot. Dabei spielen insbesondere unsere Vereine eine tragende Rolle, die es gilt, von Seiten der Marktgemeinde bestmöglich zu unterstützen. Ich bin gern Postbauer-Henger und möchte auch gerne weiterhin im Marktrat mit anpacken.


Listenplatz 5

Ernst Rötzer (59)

Kemnath

Marktrat seit 2014, verheiratet, drei erwachsene Kinder, Kraftfahrzeugmechaniker-Meister, SprecherderFeuerwehrenvonPostbauer-Heng.

Immer da und überall dort, wo ich gebraucht werde. Das Wohl und die Gesundheit unserer Bürger sind mir sehr wichtig. Ich höre zu, mit offenem Ohr und offenem Herz. Familien mit Kind(ern) sollen ihren Platz in unserer schönen Marktgemeinde finden. Unsere Jugend braucht Raum und unsere Vereine müssen wir fördern. Gemäß unserem Motto „ganz schön lebenswert“ möchte ich mich heimatverbunden weiterhin für die Belange aller Bürger einsetzen. Mit Sinn und Sachverstand beobachte ich die auszuweisenden Baugebiete.


Listenplatz 6

Matthias Marx (37)

Köstlbach

Parteilos, ledig, Maschinenbautechniker, Vors. Burschenverein Köstlbach-Heng.

Ich stamme aus einem der letzten noch verbliebenen landwirtschaftlichen Vollerwerbsbetriebe unseres Marktes. Ich bin ein naturverbundener Mensch, der gerne draußen ist. Deshalb liegt mir die bauliche Entwicklung sehr am Herzen. „Nicht jede freie Fläche muss man sofort bebauen“. Ein gesundes Mittelmaß hat für mich grundsätzlich in allen Belangen oberste Priorität. Den Mut „Nein“ zu sagen habe ich ebenso, wie die Kraft meine Ansichten voranzutreiben. Mich kann man leicht für viele Themen begeistern. Darum setze ich mich gerne tatkräftig für Sie ein.


Listenplatz 7

Silke Nießlbeck (40)

Buch

Verheiratet, zwei Kinder, dipl. Bankbetriebswirtin, Vorsitzende Obst- und Garten-bauverein Heng, Kassiererin Bucher Dorfgemeinschaft.

Kinder bilden die Zukunft unserer Gesellschaft, deshalb vermittle ich als Jugendleiterin der Naturexperten des OGV Heng nachhaltiges Denken und schaffe Bewusstsein für die Natur und unsere Heimat. Diese Werte möchte ich auch in der Gemeinde voranbringen. Wichtig ist mir ebenfalls, dass über alle Generationen hinweg ein Miteinander stattfindet. Alt und Jung sollen sich gleichermaßen in der Gemeinde wohlfühlen.


Listenplatz 8

Christine Purbach (46)

Postbauer-Heng

Verheiratet, zwei Kinder, Hauptschullehrerin. Vorsitzende Frauenunion, Organistin und Dirigentin des Männergesangvereins.

Wichtig ist mir unser hervorragendes kulturelles Angebot zu erhalten und die ehrenamtlich Tätigen bei ihrer Arbeit in den Vereinen zu unterstützen. Wir haben eine sehr lebendige Gemeinde und gute Gemeinschaft, die es gilt auch für unsere Kinder zu bewahren. Eine qualitativ hochwertige Kinderbetreuung ist mir wichtig, damit wir Frauen mit gutem Gewissen durch unseren Beruf finanziell auf eigenen Beinen stehen können und so vor Altersarmut bewahrt werden.


Listenplatz 9

Michael Hofbeck (53)

Postbauer-Heng

Verheiratet, ein Kind, Dipl.-Ing. (FH) Nachrichtentechnik, 2.Vorsitzender der Blaskapelle Eppelein.

Mein Interesse gilt besonders der Vereinsförderung, der Jugendarbeit und dem kulturellen Leben unserer Marktgemeinde. Die Entwicklung der Infrastruktur und Glasfaseranbindung für jeden Haushalt sind weitere meiner Anliegen. Diese Themen möchte ich in unserem Marktgemeinderat mitgestalten und voranbringen und meine beruflichen und ehrenamtlichen Erfahrungen dabei einbringen. Dabei habe ich immer das Allgemeinwohl im Blick. Regional und smart – so sehe ich unsere Zukunft in Postbauer-Heng!


Listenplatz 10

Max Steindl (23)

Postbauer-Heng

Parteilos, ledig, staatlich anerkannter Erzieher.

Stark machen für Kinder, Jugendliche und Familien! Durch meinen Beruf als Erzieher und Leitung des Kinderhorts „Die Arche“ sowie durch die vielfältigen Erfahrungen aus ehrenamtlichen Tätigkeiten beim OGV Heng, Marktbücherei und KJR Neumarkt möchte ich mich auch weiterhin für die Interessen und Belange unserer heranwachsenden Generation einsetzen. Auch zukünftig sollen Kinder, Jugendliche und Familien in einem soziokulturellen Umfeld leben, in denen sie sich entfalten und die Persönlich-keit stärken können, denn Kinder sind unsere Zukunft!


Listenplatz 11

Barbara Schilling (50)

Postbauer-Heng

Verheiratet, zwei Kinder, Leiterin Marktbücherei.

Durch meine Arbeit erlebe ich täglich, was es heißt, Kindern und Jugendlichen Bildung und Fantasie in Form von Büchern näherzubringen. Deshalb ist mir die Förderung und Bildung unserer Kinder besonders wichtig. Daneben trete ich für ein zukunftsorientiertes Wirtschaften im Einklang mit der Umwelt ein. Genau dafür möchte ich mich als Markträtin aktiv einsetzten und unsere Gemeinde positiv weiterentwickeln.


Listenplatz 12

Michael Frisch (33)

Pavelsbach

Verheiratet, zwei Kinder, selbstständiger Kfz-Meister.

Als sehr heimat-und naturverbundener Mensch versuche ich eine Brücke zu bauen zwischen dem Erhalt von Traditionen und Brauchtum auf der einen Seite und Offenheit für alles Neue auf der anderen Seite. Die Förderung aller Kinder ist mir als Familienvater besonders wichtig. Außerdem haben für mich ehrenamtliche Angebote der Vereine einen hohen Stellenwert.


Listenplatz 13

Doreen Böll (39)

Kemnath

Parteilos, verheiratet, zwei Töchter, Förderlehrerin, langjährige Vorsitzende des Elternbeirates des Kindergarten St. Elisabeth.

Die Gemeinde sind WIR! Von klein auf durfte ich die positive Entwicklung UNSERER Gemeinde miterleben und möchte sie nun gerne mitgestalten. Ein Bewusstsein für die Anliegen aller Bürger liegt mir dabei sehr am Herzen. Mein Ziel ist es sensibel dafür zu sein, was verbessert oder verändert werden kann. Um allen Generationen in der Marktgemeinde gerecht werden zu können, gilt es überlegte Kompromisse zu finden, die sowohl den Bedürfnissen der Menschen, als auch der Natur Respekt zollen.


Listenplatz 14

Alexander Santowski (44)

Kemnath

Parteilos, verheiratet, zwei Kinder, Dipl.-Ing., Vorsitzender des Fördervereins Regenbogen an der EKS.

Ich bin vor 20 Jahren aus Leipzig hergezogen und lebe mit meiner Familie seit 12 Jahren in Kemnath. Ich möchte mein berufliches Know-how als Bauingenieur und Berater von Kommunen bei Bautätigkeiten aller Art in die Gemeindearbeit einbringen. Bereits beim Bau der Erich Kästner Halle konnte ich als Projektsteuerer fachlich unterstützen. Ich möchte die Zusammenarbeit zwischen Schule, Schulverband und Gemeinde vertiefen und Schnittstellen zum Regenbogen e. V. stärken.


Listenplatz 15

Christian Illing (48)

Postbauer-Heng

Parteilos, verheiratet, drei Kinder, Realschullehrer, Vorstand Förderverein Naturbad.

Der Erhalt unseres Naturbades hat mir gezeigt, dass ein persönlicher Einsatz im Gemeindebereich durchaus etwas bewirken kann. Deshalb möchte ich mich jetzt für die Weiterentwicklung meiner Gemeinde einsetzen. Die Förderung der Familien und der Vereine liegen mir dabei besonders am Herzen, was ich in einer langjährigen Tätigkeit als Jugendtrainer so wie in verschiedenen Vereinsämtern unter Beweis gestellt habe.


Listenplatz 16

Christoph Härtl (25)

Postbauer-Heng

Ledig, Student, Jugendleiter und Mitglied des Pfarrgemeinderates der Pfarrei St. Elisabeth.

Kindern und Jugendlichen eine Stimme geben ist mir wichtig! Seit 10 Jahren bin ich in der Kinder & Jugendarbeit im Ort aktiv, gestalte Gruppenstunden und Freizeitangebote, so dass ich mit den Interessen junger Menschen gut vertraut bin. Kreativ und tatkräftig Ideen umzusetzen, ist meine Motivation für die kommenden Jahre.


Listenplatz 17

Andreas Mohr (46)

Postbauer-Heng

Parteilos, verheiratet, zwei Kinder, Bankkaufmann.

Sich aktiv in die Gesellschaft mit einzubringen ist für mich selbstverständlich. In der JFG Postbauer-Heng / Kooperation (Fußball), dem Förderverein Naturbad, OGV Heng und jüngst bei der FF Postbauer bin ich an unterschiedlichen Stellen aktiv. Kultur und Gemeinschaft in unserer Gemeinde zu bewahren und auszubauen ist für mich eine Herzensangelegenheit.


Listenplatz 18

Thomas Kneissl (39)

Pavelsbach

Parteilos, verheiratet, zwei Kinder, Industriekaufmann und Landwirt.

Ich möchte mich für die Belange der Landwirtschaft und für den Erhalt unserer wunderbaren Kulturlandschaft einsetzen. Mir ist es wichtig, dass die regionale Landwirtschaft als wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft wahrgenommen wird. Als Vorstand der Jagdgenossenschaft Pavelsbach und Kassenprüfer der Freiwilligen Feuerwehr Pavelsbach unterstütze ich gerne die Dorfgemeinschaft. Brauchtum und Tradition sind genauso wichtig wie Digitalisierung und Bildung.


Listenplatz 19

Sigrid Hönig (54)

Postbauer-Heng

Markträtin seit 2008, verheiratet, zwei erwachsene Töchter. Leiterin der Musikschule „Element Musik“ und der „Kinder und Jugendchorgemeinschaft St. Elisabeth“. Vorsitzende des Musik- und Kulturvereins „Musik Aktiv e. V.“

Die Schwerpunkte meiner Arbeit liegen bei den Themen Musik, Kultur und Bildung für Menschen jeden Alters. Bodenständig, offen für alle Menschen, nach vorne blickend, kritisch hinterfragend und querdenkend gehe ich die Themen im Marktrat an und bringe mich mit ein. Wenn sich Menschen begegnen und zusammenkommen, entsteht lebens- und liebenswerte Lebendigkeit. Das brauchen wir und dafür möchte ich sorgen.


Listenplatz 20

Helmut Lerzer (53)

Pavelsbach

Parteilos, Marktgemeinderat seit 2014, verheiratet, zwei Kinder, Dipl. Bankbetriebswirt ADG, Mitglied der Kirchenverwaltung Pavelsbach, aktiv im Sportverein Pavelsbach.

Mein Motto: „Nichts dem Zufall überlassen!“ Darum möchte ich mich auch in Zukunft im Marktgemeinderat engagieren und zu positiven Lösungen beitragen. Wir haben viel erreicht – machen wir weiter so.


Ersatzkandidaten

Ingo Kennemann (Kemnath) & Markus Hirsch (Pavelsbach)


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.